Großmütterchen Hatz & Klok

Hatz & Klok heißt das neue Ensemble, das aus Mitgliedern des Trio Klok und des Großmütterchen Hatz Salon Orkestars besteht. Die Fusion verspricht viel, die Ansprüche sind hoch. Beide Gruppen waren, jeweils für sich, Garanten für Musik auf höchstem Niveau. Wo schnelllebige Projekte kaum Zeit zum Erinnern lassen und wenige Bands sich dauerhaft ins Gedächtnis des Publikums einschreiben können, bewiesen Trio Klok und die Salontruppe seit Jahren Kontinuität und Standhaftigkeit.

Das 2009 rund um die Akkordeonistin Franziska Hatz und dem Jazz- und Klezmersaxofonisten Richie Winkler als Duo (!) gegründete Großmütterchen Hatz Salon Orkestar hat sich durch zwei Alben und vor allem durch zahlreiche Live-Auftritte einen hervorragenden Ruf erspielt. Die Musik des Orkestars rechtfertigte die Ansprüche: eine vollkommen eigenwillige, wilde Mixtur aus Jazz und Folk aus aller Welt. 

Dem Trio Klok erging es nicht viel anders. Im Jahr 2012 erschien das Album-Debüt, das zweite Album folgte 2014. Durch zahlreiche Live-Auftritte bühnenerprobt, betonten sie mit ihrem etwas anderen, fragilen Balkan-Sound die melodiös swingende, leicht melancholisch anmutende Seite dieser Musik. Ebenso wie das Salon Orkestar punkteten sie mit Eigenkompositionen, die mit ihrer Offenheit für Musiken aus aller Welt aufhorchen ließen.

Hatz & Klok vereinigen die Hauptprotagonisten beider Ensembles: Großmütterchens Franziska Hatz und Richie Winkler, Trio Kloks Bassist Roman Britschgi und Gitarrist Jörg Reissner bilden mit Schlagzeuger Sasa Nikolic eine Band mit großem Zukunftspotenzial. Das Doppelpack Hatz & Klok drehe, so heißt es, „musikalischen Schubladen eine lange Nase und spielt, dass es eine Freude ist.“ (Harald Justin)

ERFOLGE

Konzerte - Jazzfestival Saalfelden (Ö), Cairo Jazz Festival (ET), Festival der jüdischen Kultur in Warschau (PL), Volxklang Festival (D), Swing on Snow (I), Garage X - Jeunesse (Ö), Weltmusikfestival Carambolage (I), Wiener Festwochen Eröffnung 2016, Internationales Akkordeon Festival Wien (Ö), Klezmore Festival Wien (Ö), Generaldirektion und Stadtfest Graz (Ö), Jazz & the City Festival Salzburg (Ö), Stadtfest Wien (Ö)

Medienpräsenz - Live-Übertragung des Auftrittes im Rahmen der Wiener Festwochen-Eröffnung am 13. Mai 2016 in ORF 2 und 3Sat, Jazztime - Ö1, Spielräume - Ö1, Trost und Rad - Radio Wien, Jazz as its best- Radio Steiermark, Bandportrait - Radio Helsinki, Hessischer Rundfunk Rodation, Radio Warschau, Fernsehaufnahmen mit ORF, Servus TV und GO-TV

Auszeichnungen - AUSTRIAN WORLD MUSIC audience AWARD 2015

PRESSESTIMMEN

" […] Ihr Programm schmeckt wie die Küche östlich von Wien: Deftig, pikant und zartschmelzend süß. Die Instrumentierung der österreichischen Band liefert exquisite Ingredienzen für das jiddisch- österreichisch- balkaneske Gesicht: Sehnsuchtsklang der orientalischen Metallklarinette, verschnörkelte Jazzimprovisationen mit Tenor- oder Sopransaxophon, der erdige Ton der Bassklarinette […]. Zugefügt wird das Seufzen, Klagen und Singen der Bratsche.[…]

Von den teuflisch schnellen Passagen hoben die vier regelmäßig ab zu brillanten Improvisationen und zu herzanrührenden Intermezzi. […]

Das Herz der Band ist Franziska Hatz. […] Sie sang mit ihrer anrührenden glockenhellen Stimme englisch, slowenisch oder deutsch […], jodelte ein herzergreifend schönes Intro oder ermunterte das Publikum zum Mitsingen, -stampfen und -klatschen. Das tat es freudig.
Was ihnen das Großmütterchen HATZ Salon Orkestar servierte, schmeckte den über hundert Gästen vorzüglich. […]"
(Monica Dörig, Kulturgruppe Appenzell, 2015)

" [...] Man kann durchaus sagen, dass dem Großmütterchen Hatz Orkestar mit „Terry Goes Around“ sein bisheriges Meisterstück gelungen ist. Das Album ist eines, das gleichermaßen zum Zuhören einlädt, wie auch zum Abtanzen. Es ist mitreißend, berührend, originell, eigenständig, unterhaltend und fordernd. Was will man mehr?" (Michael Ternai, MICA, 2014)

"The GMH Orkestar played a cocktail of jazz inspired by WORLD music, with Franziska Hatz on vocals and accordion. Her enthusiasm for their music encouraged some members of the audience to dance towards the back of the stands. GMHO’s music showed, more obviously than anywhere else, in the festival how expansive the jazz genre truly is." (International Jazz Festival CAIRO, 2013)

"Jazz mit Witz und ansteckende Freude an feuriger Musik vom Balkan hat - Das Großmütterchen Hatz Salon Orkestar -  in Windeseile zu Publikumslieblingen gemacht." (J. Kneihs, Ö1 JAZZ_TIME, 2012)

BESETZUNG

Franziska Hatz (Akkordeon, Gesang) 
Richie Winkler (Saxophon, orientalische Klarinette, Bassklarinette) 
Roman Britschgi (Bass, Kontrabass) 
Jörg Reissner (Gitarre) 
Sasa Nikolic (Schlagzeug)

WEBSEITE

TERRITORIES

Weltweit außer Großbritannien und Irland.