Ramsch & Rosen Quartett

Im Herbst 2016 haben sich Julia Lacherstorfer (Geige) und Simon Zöchbauer (Trompete, Zither) einen Wunsch erfüllt, und ihre Besetzung um Klavier und Kontrabass erweitert. So gibt es nun nicht nur eine erweiterte Besetzung von RAMSCH & ROSEN, sondern auch eine erweiterte Klangwelt, die auf neue Wege in der Entwicklung von traditioneller Musik, Improvisation und Komposition führt.

Mit David Six (Klavier) und Lukas Kranzelbinder (Kontrabass) stoßen zwei Meister der Improvisation und Komposition zur Band, die in dieser Besetzung ihre eigene musikalische Persönlichkeit voll entfalten können. Aus dem Jazz und der Klassik kommend, bringen sie außerdem eine große Leidenschaft für ethnische und experimentelle Musik mit.

Die reduzierte Art zu Musizieren und die experimentelle Klangästhetik, gepaart mit sakralen und traditionellen Einflüssen, wirkt wie ein musikalischer Balsam, in den man eintauchen und nicht so schnell wiederauftauchen will. Den Hörer erwartet fragile Musik mit reicher Harmonik, aber auch stark emotionale Töne bis hin zu mystischer Extase. Sie kann berühren und erheben, pulsieren und einfrieren, aber ganz sicher lässt sie einen niemals kalt! Im Gegenteil. Die Musik des RAMSCH & ROSEN QUARTETTs ist wie eine liebevolle Umarmung.

 

Aktuelles Programm: Expanda

 

PRESSESTIMMEN

"Eine fulminante, virtuos gespielte Melange aus entstaubten alten Melodien und frischen Ideen, die sich ihnen aufdrängen. In welchem Geist sie musizieren, zeigt auch die ebenfalls existierende Quartettbesetzung von Ramsch & Rosen, in der dann der Bassist Lukas Kranzelbinder spielt, der aktuell mit seiner Band Shake Stew gerade die europäische Jazzszene aufrollt."
(Oliver Hochkeppel, Süddeutsche Zeitung, 20.09.2018)

BESETZUNG

Julia Lacherstorfer - Geige, Bratsche, Gesang, Shruti Box
Simon Zöchbauer - Trompete, Zither, Gesang, Shruti Box
David Six - Klavier, Gesang
Lukas Kranzelbinder - Kontrabass, Gesang

WEBSEITE

TERRITORIES

Weltweit